Azetabuläre Rekonstruktion mittels Tantal Augmentation in der Revisionsendoprothetik

Y. Bangert, D. Kendoff, B. Schwantes & T. Gehrke
Fragestellung: Die Rekonstruktion azetabulärer Defekte stellt nach wie vor große Herausforderungen an den Operateur. Ein neuer Ansatz in der Behandlung von nicht-umschlossenen azetabulären Defekten in der Revisionsendoprothetik ist die Pfannendachaugmentation mittels Tantal Augmenten.[for full text, please go to the a.m. URL]