Kodierung im Bereich Wirbelsäulenchirurgie – Nur was für Profis? Verbesserung der Ausgaben-Erlös-Relation durch Änderung des Kodieralgorithmus

E. Hoff, R. Hammerich, K. Beßner & C. Perka
Fragestellung: Für die Vergütung allgemeiner Krankenhausleistungen wurde 2003/04 ein leistungsorientiertes und pauschalierendes Vergütungssystem eingeführt. Die Grundlage bildet das G-DRG-System (german diagnosis related groups), wodurch jeder stationäre Behandlungsfall[for full text, please go to the a.m. URL]