Beurteilung der Höhenrekonstruktion bei Wirbelkörperkompressionsfrakturen – eine Methode zur Biasminimierung unter Einbeziehung der Nachbarwirbel

G. Voggenreiter, R. Eastell, D. Togawa, R.-J. Schröder, G. Jiang & R. Pflugmacher
Fragestellung: Die operative Stabilisierung von Wirbelkörperkompressionsfrakturen hat eine möglichst anatomische Wiederherstellung der Wirbelkörperhöhe zum Ziel. Zur Beurteilung der Wirbelköperhöhe werden in der Regel konventionelle Röntgenaufnahmen vor und nach dem[for full text, please go to the a.m. URL]