Ergebnisse einer neuen Technik der minimalinvasiven Versorgung der Achillessehnenruptur

J. Hayer & A. Verheyden
Fragestellung: Die operative Versorgung der Achillessehnenruptur hat sich in den letzten Jahren deutlich hin zu minimalinvasiven Methoden gewandelt. Bei der Versorgung der Achillessehnenruptur können typische Komplikationen wie Serome durch die kaliberstarke PDS-Kordel, Fadenfisteln, Rerupturen[for full text, please go to the a.m. URL]