Schwierigkeit biomechanischer Versuchsreihen – Analyse und Reduktion systematischer Fehler im Kleintiermodell

P. Prodinger, D. Bürklein, B. Holzapfel, I. Banke, K. Kreutzer & T. Tischer
Fragestellung: Ratten-Frakturmodelle sind weit verbreitet und wurden in den letzten 10 Jahren in 38% aller tierexperimentell orientierten Publikationen herangezogen. Die biomechanische Testung ganzer Knochen oder bestimmter Knochenabschnitte ist dabei der wichtigste Endpunkt. Neben der vielfach[for full text, please go to the a.m. URL]