Die Clivusfraktur – Management und Therapie einer seltenen Entität anhand eines Fallberichts

J. Evers, V. Vieth, L. Löhrer, R. Hartensuer, M.J. Raschke & T. Vordemvenne
Fragestellung: Clivusfrakturen kommen in ca. 0,55% aller Kopfverletzungen vor und sind damit selten. Aus diesem Grund sind nur wenige Angaben zu diesem Thema in der Literatur zu finden. Die Einteilung erfolgt in longitudinale, transverse und oblique Frakturen, wobei die longitudinalen Frakturen[for full text, please go to the a.m. URL]