Die Energie des Aufpralles bei der Entstehung verschiedener Typen von Kalkaneusfrakturen klassifiziert nach Essex-Lopresti und Sanders im Röntgen und CT

J. Von Heyden, P. Strohm, N.P. Südkamp & P. Deibert
Fragestellung: Intraartikuläre, dislozierte Kalkaneusfrakturen entstehen meist durch Unfallmechanismen mit hohem Energiegehalt. Am häufigsten ist hier der Sturz aus großer Höhe, wobei sich das Gewicht des Patienten auf die Ferse konzentriert, an zweiter Stelle stehen Verkehrsunfälle.[for full text, please go to the a.m. URL]