Biochemische Knorpelbildgebung zur Früherkennung von Knorpelschäden: Vergleich hochauflösende morphologische MRT-Bildgebung mit quantitativen T2mapping bei 3Tesla

S. Apprich, T.C. Mamisch, G. Welsch, D. Stelzeneder & S. Trattnig
Fragestellung: Frühe Knorpelveränderungen sind assoziiert mit einem Verlust an Proteoglykanen, einem gesteigerten Wassergehalt und einer Disorganisation des kollagenen Fasergerüstes. Frühere Studien beschreiben quantitatives T2mapping als eine Technik, die kollagene Knorpelstruktur[for full text, please go to the a.m. URL]