Posttraumatische bipolare Luxation der Klavikula – Ist die operative Versorgung sinnvoll?

C. Kruppa, M. Dudda, T.M. Frangen, G. Muhr & T.A. Schildhauer
Fragestellung: Bipolare Luxationen an der Klavikula werden höchst selten beschrieben. Es handelt sich am häufigsten um eine vordere Luxation des Sternoklavikulargelenkes (Typ 3 n. Allman) und hintere Luxation des Akromioklavikulargelenkes (Typ 4 n. Rockwood). Eine standardisierte Form der [for full text, please go to the a.m. URL]