Prävention in Medizin und Pflege – Wie evidenzbasiert muss sie sein?

Ingrid Mühlhauser & Gabriele Meyer
Die präventive Medizin und Gesundheitsversorgung vereine alle drei Elemente der Arroganz, so resümiert David Sackett: aggressiv bestimmend sei sie, anmaßend und vereinnahmend. Sacketts Kritik entzündete sich an der so genannten postmenopausalen Hormonersatztherapie, die lange Zeit[for full text, please go to the a.m. URL]