Placebo und Nocebo: Klinische Relevanz

Günther Bernatzky
Hintergrund: Bereits im 17. Jhd. haben Mediziner in England "inaktive" Medikamente als Placebo bezeichnet. Neueste Untersuchungen zeigen, dass Placebos nicht nur bei psychischen Erkrankungen wirken sondern auch bei Operationen, bei vielen Beschwerden organischer Genese, wie Karzinomschmerzen[for full text, please go to the a.m. URL]