Beeinflusst die Tätigkeit als Simulationspatient die eigene Patienten-Rolle?

Anne Simmenroth-Nayda, Thorsten Lorkowski, Gabriela Marx & Wolfgang Himmel
Hintergrund: Simulationspatienten (SP) sind Laien oder professionelle Schauspieler, die einen Patienten porträtieren. SP werden in vielen medizinischen Fakultäten zur Ausbildung von Studierenden in Lehre und Prüfungen eingesetzt. SP sind insbesondere darin geschult, kommunikative Aspekte[for full text, please go to the a.m. URL]