POL als Lernform zur Schulung des differentialdiagnostischen Denkens - Bericht und Reflektion eines Lernexperiments im 8. Semester

Kathrin Klimke-Jung & Thorsten Schäfer
Fragestellung: Die Fähigkeit, subjektive Beschwerdebilder von Patienten in handlungsleitende medizinische Taxonomien zu übersetzen, ist eine der Schlüsselkompetenzen ärztlicher Berufstätigkeit, die bereits im Studium erlernt werden muss. Jenseits der Vermittlung von Fachwissen[for full text, please go to the a.m. URL]