Anamnesegruppen mit studentischen TutorInnen als Basis eines longitudinalen Curriculums Arzt-Patient-Kommunikation

Nadine Wunder, Volker Köllner, Saskia Barnick & Anne-Kathrin Müller
Fragestellung: Anamnesegruppen (AG) haben eine lange Tradition als von Studierenden selbstorganisierte Lehrveranstaltung. Lernziele sind die Verbesserung von Kommunikationstechniken ebenso wie die Gestaltung und Reflektion der Arzt-Patient-Beziehung im Sinne von M. Balint. Hier soll untersucht werden,[for full text, please go to the a.m. URL]