Migration, Kultur und Gesundheit - Interkulturelle Kommunikation und Kompetenz im Rahmen des Kölner PJ-STArT-Blocks*

Houda Hallal & Cristina Allemann-Ghionda
Fragestellung: Obwohl interkulturelle Kontakte längst zum klinischen Alltag gehören, sehen sich bereits Medizinstudenten oft mit Bedürfnissen von Patienten konfrontiert, deren soziale Praxis, Wertvorstellungen und Handlungen sie als „fremd“ erfahren und sie ferner verunsichern.[for full text, please go to the a.m. URL]