Die Heterogenität von Medizinstudierenden als neue Herausforderung - ein neues individualisiertes und serviceorientiertes Beratungskonzept

Kirsten Iden, Windand Dittrich & Frank Nürnberger
Aufgrund der stark pluralistisch und individualistisch geprägten Gesellschaft hat sich ebenfalls die Studierendenpopulation von medizinischen Fachbereichen in den letzten Jahren deutlich verändert. Die Studierenden entsprechen nicht mehr dem homogenen Bild der „klassischen Medizinstudierenden“[for full text, please go to the a.m. URL]