Stimmqualität nach Stimmlippenaugmentation mit Polydimethylsiloxan (VOX-Implants ® ) bei einseitigem Stimmlippenstillstand

J.-Constantin Kölmel, Nathalie Fetsch, Ursula Banzhaf, Dorothee Bögner & Christian Sittel
Zur Behandlung der einseitigen Stimmlippenparesen mit inkomplettem Glottisschluss stehen unter anderem augmentierende Verfahren zur Verfügung. Neben passageren Substanzen kommt in den letzen Jahren zunehmend das nicht resorbierbare VOX-Implants® zum Einsatz. Da die Substanz seit über[for full text, please go to the a.m. URL]