Zervikale Paragangliome: Fallbericht, Diagnostik und Therapiestrategie bei einem Glomus caroticum Tumor

Christian Nieder, Simone Kaptur, Maximiliam Christof Jung & Thomas Verse
Einleitung: Glomustumore gehören zu den nicht chromaffinen Paragangliomen. Die Inzidenz beträgt etwa 0,001 %. Aus dem Glomus caroticum entsteht der gleichnamige Tumor. Eine Metastasierung wird in der Literatur in 2 bis 9% der Fälle beschrieben. Methoden: Eine 71-jährige[for full text, please go to the a.m. URL]