Nachblutungsrisiko nach Tonsillektomie mit 48 stündigem stationären Aufenthalt

Elmar Oestreicher, Bertrand Gloddek, Martin Kufeld & Leo Wefer
Einer der häufigsten Eingriffe in der HNO-Heilkunde ist die Tonsillektomie. Die postoperative Nachblutung ist die wichtigste und schwerste Komplikation. Es sollte das Nachblutungsrisiko bei Patienten mit einer nur 48 stündigen postoperativen stationären Überwachung in einer Belegabteilung[for full text, please go to the a.m. URL]