Verbesserter transoraler Zugang bei mikrochirurgischen Larynx- und Hypopharynxeingriffen durch Kombination eines offenen Laryngoskops mit der hochfrequenten supraglottischen jet ventilation

Friedemann Pabst & Eckart Klemm
Einleitung: Transorale Eingriffe an Larynx und Hypopharynx sind aufgrund des minimalen Zugangstraumas und der guten funktionellen Ergebnisse zu operativen Standardprozeduren geworden. Nachteilig sind Beschränkungen in der Zugänglichkeit und Expositionsweite des Situs durch Tubus und geschlossene[for full text, please go to the a.m. URL]