Management penetrierender Halsstich und -schnittverletzungen

Silke Strathmann, Ulrike Förster, Nadine Thieme & Heidi Olze
Einleitung: Penetrierende Halsverletzungen können innerhalb kürzester Zeit zu lebensbedrohlichen Situationen führen und stellen aufgrund der komplexen Anatomie, der Nähe vitaler Strukturen und der Gefahr der akuten Verlegung der Atemwege eine Herausforderung in der Notfallmedizin[for full text, please go to the a.m. URL]