Maligne sinunasale Tumoren

Matthias Kühnemund, Thomas Ehrenberg & Friedrich Bootz
Einleitung: Maligne sinunasale Tumoren sind mit ungefähr 3% aller malignen Kopf-Hals-Malignome als selten einzustufen. Es findet sich jedoch eine große Vielfalt histologischer Tumortypen. Durch ihre enge Nachbarschaft zur Orbita und Rhinobasis und die meist ausgedehnte Tumorgröße[for full text, please go to the a.m. URL]