Lokale Spätfolgen nach Radio-Chemotherapie des Larynx

Christiane Motsch
Einleitung: Zur Organprotektion von fortgeschrittenen Larynx- und Hypopharynxkarzinomen werden zunehmend Radio-Chemotherapiekonzepte eingesetz. Als Spättoxizität ist leider bei ca. 5% der Patienten mit einer Chondroradionekrose des Larynx zu rechnen, die die Kardinalfunktionen Atmung [for full text, please go to the a.m. URL]