Epigenetische Alterationen bei Oropharynxkarzinomen in Abhängigkeit einer Infektion mit Humanen Papillomviren

Daniel Weiß, Mario Koopmann & Claudia Rudack
Einleitung: Epigenetische Alterationen werden als wesentlicher Schritt in der Tumorprogression betrachtet. Dazu zählt u.a. die DNA-Methylierung. Methoden: In einer prospektiven Studie untersuchten wir Tumorzellen von 46 Patienten mit einem Oropharynxkarzinom mittels Real-Time-PCR auf eine Hypermethylierung[for full text, please go to the a.m. URL]