Veränderungen der Elektrodenoberflächen von Cochlear Implantaten durch die Stimulationströme

Martin Durisin, Jürgen Neuburger, Juliane Schlahsa, Christian Krause, Anke Lesinski-Schiedat & Thomas Lenarz
Einleitung: Cochlea Implantate (CI) haben sich seit ihrer Einführung in den 1980er Jahren als eine suffiziente Therapiemaßnahme zur Behandlung angeborener und erworbener Taubheit erwiesen. Die ansteigenden Impedanzwerte können Hinweise auf einen möglichen technischen Defekt oder [for full text, please go to the a.m. URL]