Erkrankungen im Kopf-Hals-Bereich bei Patienten mit M. Hunter (Mukopolisaccharidose II)

Annerose Keilmann & Gunilla Malm
Einleitung: Bei den Mukopolisaccharidosen handelt es sich um lysosomale Speicherkrankheiten, die durch den Mangel an bestimmten Enzymen verursacht werden. Patienten mit Mukopolisaccharidose II (MPS II) leiden unter einem X-chromosomal vererbten Mangel an Iduronat Sulfatase, wodurch es zu einer Akkumulation[for full text, please go to the a.m. URL]