Auswertung extern versorgter Cochlea Implantat-Patienten zur Sicherung des Qualitätsmanagements an der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH)

Franziska Maser, Jürgen Neuburger, Andreas Büchner, Thomas Lenarz & Anke Lesinski-Schiedat
Einleitung: Die Versorgung von tauben bis hochgradig schwerhörigen Patienten mit einem Cochlea Implantat ist eine in Deutschland etablierte Methode. Zur Qualitätssicherung und Reduktion postoperativer Komplikationen nach Cochlea Implantation ist die Analyse von Patientendaten und Krankheitsverläufen[for full text, please go to the a.m. URL]