Geringe Infektionsrate als immer bedeutender werdender Faktor bei Cochlea Implantationen

Stefan R. O. Stolle, Natalie Kanaan, Anke Lesinski-Schiedat, Sandra Gross & Thomas Lenarz
Die Cochlea Implantation ist ein mittlerweile weltweit etabliertes Verfahren zur Behandlung von schwerhörigen und ertaubten Patienten. Die Handhabung und Prävention von postoperativen Komplikationen spielt dabei eine wichtige Rolle. Als ein Zentrum mit ca. 4000 CI-Implantationen steht eine[for full text, please go to the a.m. URL]