Korrelation von "Dizziness Handicap Inventory" (DHI) Untersuchungsergebnissen in der Schwindeldiagnostik

Julia Ai Takahama, Eftychia Volz-Sidiropoulou, Martin Westhofen & Siegfried Gauggel
Einführung: Die mit Hilfe des „Dizziness Handicap Inventory“ (DHI) gemessene Einschränkung des Alltagslebens durch Schwindelbeschwerden wurde mit den Befunden der Vestibularisdiagnostik und der Ursache der Schwindelbeschwerden verglichen. Patienten und Methoden: 96 Patienten[for full text, please go to the a.m. URL]