Tiefe Hirnstimulation-Auswirkung auf die Dysphagie bei Patienten mit M. Parkinson

Wilma Vorwerk, Imke Galazky & Christoph Arens
Einleitung: Bei Vorliegen einer therapieresistenten Symptomatik des M. Parkinson oder bei Nebenwirkungen der medikamentösen Therapie mit Dyskinesien und pharmakogenen Psychosen wird die Indikation zur Tiefen Hirnstimulation (THS) gestellt. Die motorische Symptomatik zeigt bei allen Patienten eine[for full text, please go to the a.m. URL]