Einfluss von Tiotropium auf die nasale Potenzialdifferenz (PD)

Christoph Barth, Jens Peter Klußmann & Hermann Lindemann
Einleitung: Die nasale PD-Messung unter der Concha nasalis inf. ist eine etablierte Methode, um einen Defekt im CFTR- Protein des Chloridkanals der apikalen Zellmembran bei der Mukoviszidose (CF) zu verifizieren. Wir gingen der Frage nach, ob das Anticholinergikum Tiotropium in der Lage ist, die CFTR-abhängigen[for full text, please go to the a.m. URL]