Idiopathische Dysosmien – Patientenprofile und Therapieoptionen

Michael Damm, Jan Christoffer Lüers, Julia Vent & Karl-Bernd Hüttenbrink
Zielsetzung: Die Idiopathische Dysosmie (ID) ist gemäß AWMF-Leitlinie 017-050 eine Ausschlussdiagnose. Untersuchungen zu diesem Krankheitsbild fehlen fast vollständig in der Literatur. Ziel dieser retrospektiven Analyse war es, epidemiologische und therapeutische Daten zu ermitteln. [for full text, please go to the a.m. URL]