Der dritte Weg zur Stirnhöhle

Olaf Ebeling, Tobias Stripf & Sandra Gunser
Einleitung: In den allermeisten Fällen läßt sich die Stirnhöhle endoskopisch/ mikroskopisch endonasal sehr gut sanieren. Wird aufgrund des Befundes ein äußerer Zugang erforderlich, hat sich gerade aus kosmetischen Gründen die Schnittführung nach Unterberger[for full text, please go to the a.m. URL]