Eine neue Methode zur Generierung von HLA-DR-Epitop-maskiertem Knorpelersatzgewebe

Antje Technau, Katrin Froelich, Rudolf Hagen & Norbert Kleinsasser
Allogene Transplantate rufen durch mit dem Empfängergewebe inkompatible HLA-Epitope die Graft-versus-Host-Disease hervor. Im Rahmen der vorliegenden Studie wurde daher untersucht, ob die immunogenen HLA-Epitope auf dem Zielgewebe durch Beschichtung mit patienteneigenem Material maskiert werden [for full text, please go to the a.m. URL]