Sinn und Unsinn routinemäßiger Histologien in der HNO

Sebastian Blum, R. J. Ziegler & K.-W. Delank
Einleitung: Seit mehreren Jahrzehnten wird die routinemäßige histologische Aufarbeitung von Adenoiden, Tonsillen und Nasenpolypen zum Ausschluss einer okkulten Neoplasie o.ä. kontrovers diskutiert. Ziel sollte sein herauszufinden, wie wahrscheinlich eine Neoplasie oder therapiebedürftige[for full text, please go to the a.m. URL]