Aktuelle Aspekte der Thromboembolieprophylaxe in der HNO-Onkologie

Jochen Deutsch & K.-Wolfgang Delank
Hintergrund: Patienten mit malignen Tumoren haben ein hohes Risiko, eine venöse Thromboembolie (VTE) zu erleiden. VTE sind auch eine häufige Todesursache bei Tumorpatienten. Sowohl die Ausdehnung als auch die Art des Tumors bestimmen neben den allgemeinen Risikofaktoren das individuelle Thromboembolierisiko.[for full text, please go to the a.m. URL]