Verbesserung der Allergiediagnostik durch Bestimmung von Immunglobulin E aus dem Nasensekret

Frank Hofer, Guido Mühlmeier & Heinz Maier
Hintergrund: In der Diagnostik der Typ I-Allergien stellen die quantitative Bestimmung des Immunglobulin E (IgE)-Spiegels im Serum und die Pricktestung die am häufigsten gewählten Methoden dar. Ausgehend von diskrepanten Ergebnissen der IgE-Spiegel, des Pricktestes und/oder der nasalen[for full text, please go to the a.m. URL]