Durchführbarkeit und erste Ergebnisse der Tonsillotomie ohne automatisierte Koagulation

Hermann Wecker, Julia Schröer & Markus Bücheler
Hintergrund: Seit Ende des 20. Jahrhunderts erfuhr die Tonsillotomie eine Renaissance bei der Behandlung der kindlichen Obstruktiven Schlafpanoe. Dies ist vor allem auf das deutlich geringere Risiko bedrohlicher Nachblutungen bei der Teilentfernung der Tonsillen im Vergleich zur kompletten Tonsillektomie[for full text, please go to the a.m. URL]