Punkt Prävalenz Studie (PPS) zu Antibiotikaverordnungen an einem Großklinikum

I. Greiffendorf & K. Koesters
Hintergrund: Punkt Prävalenz Studien (PPS) sind eine einfache Methode um den Antibiotikaeinsatz in einer Klinik zu charakterisieren. Aus den Ergebnissen lassen sich Problembereiche identifizieren und Interventionen zur Optimierung des Antibiotikaeinsatzes ableiten. Methode: Wir führten[for full text, please go to the a.m. URL]