Der diagnostische Wert der PCR direkt aus färberisch negativen, aber kulturell positiven Materialien bei verschiedenen Formen der Tuberkulose

S.M. Vesenbeckh, A. Roth, T. Bergmann, H. Mauch, S. Wagner, H. Rüssmann, T. Bauer & N. Schönfeld
Einleitung: Die PCR wird routinemäßig zur sofortigen Speziesbestimmung beim Nachweis säurefester Stäbchen verwendet. Der diagnostische Wert der PCR direkt in der Tuberkulosediagnostik aus Materialien, die färberisch negativ ausfallen, ist aber nach wie vor unsicher. Methode:[for full text, please go to the a.m. URL]