Genetische Grundlagen der frühen AMD: Ergebnisse der Genotyp–Phänotyp-Analysen der Münsteraner Altern und Retina-Studie (MARS)

Martha Dietzel, A. Farwick, B. Heimes, D. Pauleikhoff & H.-W. Hense
Hintergrund: Verschiedene Studien haben den Zusammenhang zwischen Risikopolymorphismen (RP) im CFH- und ARMS2-Gen und der altersabhängigen Makuladegeneration (AMD) gezeigt. Vorliegende Studie wurde durchgeführt, um die Assoziation zwischen Drusenmerkmalen als spezifische, klinische Charakteristika[for full text, please go to the a.m. URL]