Ist die Darstellbarkeit der äußeren Netzhaut-Schichten im OCT ein guter prädiktiver Faktor für die Visus-Entwicklung bei exsudativer AMD?

Maria-Andreea Gamulescu, G. Panagakis, C. Theek & H. Helbig
Hintergrund: Eine gute Darstellbarkeit der äußeren Netzhaut-Schichten mittels optischer Kohärenz-Tomographie (OCT), insbesondere der external limiting membrane (ELM) und der Grenze zwischen inneren und äußeren Photorezeptoren (IS/OS), wird mit einem guten Visus korreliert.[for full text, please go to the a.m. URL]