Retikuläre Drusen assoziiert mit geographischer Atrophie bei AMD

Florian Alten, S. Schmitz-Valckenberg, J. Steinberg, G. J. Jaffe, M. Fleckenstein, T. C. Hohman & F. G. Holz
Hintergrund: Im Rahmen der prospektiven, longitudinalen, multizentrischen GAP-Studie untersuchten wir retikuläre Drusen (RD) bei Patienten mit geographischer Atrophie (GA) infolge altersabhängiger Makuladegeneration (AMD). Methoden: Konfokale Scanning Laser Ophthalmoskopie (cSLO, Heidelberg[for full text, please go to the a.m. URL]