Reproduzierbare Laserläsionen durch Temperatur-geregelte variable Expositionszeit bei retinaler Photokoagulation

Stefan Koinzer, R. Brinkmann, K. Schlott, L. Ptaszynski, A. Baade, M. Bever, R. Birngruber & J. Roider
Hintergrund: Die retinale Photokoagulation hat sich als Goldstandard bei einer Anzahl von zentralen und peripheren Netzhauterkrankungen etabliert. Die konventionelle Laserleistungssteuerung durch Bewertung der retinalen Weißfärbung kann nur im Nachhinein erfolgen und ist vergleichsweise ungenau.[for full text, please go to the a.m. URL]