Transkonjunktivale 25-Gauge-Kernvitrektomie in Kombination mit intravitrealer Injektion von recombinant tissue plasminogen activator (rtPA), Bevacizumab und Schwefelhexafluorid-Gas (SF6-Gas) zur Behandlung der AMD-assoziierten submakulären Hämorrhagie

Fabian Höhn, Natalia Betz, Isolde Dinkel & L.-O. Hattenbach
Hintergrund: Die vorliegende Fallserie untersucht die Wirksamkeit und Sicherheit von kombinierter transkonjunktivaler 25-Gauge-Kernvitrektomie und der intravitrealen Eingabe von rtPA, Bevacizumab und SF6 zur Behandlung der AMD-assoziierten, submakulären Hämorrhagie. Methode: Es wurden 15[for full text, please go to the a.m. URL]