Thrombophile Gerinnungsstörungen und venöse retinale Gefäßverschlüsse: Eine Subgruppenanalyse

C. Kuhli-Hattenbach, I. Scharrer & L.-O. Hattenbach
Hintergrund: Venöse retinale Gefäßverschlüsse werden als Erkrankung des höheren Lebensalters angesehen und hauptsächlich auf kardiovaskuläre Risikofaktoren zurückgeführt. Demgegenüber wird die Bedeutung thrombophiler Gerinnungsstörungen noch immer[for full text, please go to the a.m. URL]