Kanaloplastie beim primären Offenwinkelglaukom – eine erste kritische Betrachtung dieser nicht fistulierenden Glaukomchirurgie am St. Franziskus Hospital, Münster

J. M. Koch, A. Heiligenhaus, S. Taneri & C. Heinz
Hintergrund: Entwickelt aus der tiefen Skleraresektion und der Viskokanalostomie ist die Kanaloplastie in den letzten Jahren als nicht-fistulierender Eingriff neben der fistulierenden Trabekulektomie bei der operativen Behandlung des primären Offenwinkelglaukoms (POG) in die Diskussion getreten.[for full text, please go to the a.m. URL]