Verbesserung von Kopfhebungs- oder Senkungszwangshaltungen bei Nystagmuspatienten durch Operationen nach dem Kestenbaum-Prinzip

Andrea M. Schild, J. Fricke & A. Neugebauer
Hintergrund: Operationen zur Nystagmusberuhigung nach dem Kestenbaum-Prinzip dienen der symmetrischen Lageveränderung beider Augen zur Verlagerung der Neutralzone in Primärposition. Beim frühkindlichen Nystagmus überwiegen lateralisierte Neutralzonen. Seltener werden Operationen [for full text, please go to the a.m. URL]