Fundusautofluoreszenz und ihre diagnostische Bedeutung

Dirk Sandner
Als Autofluoreszenz bezeichnet man die Fähigkeit einer Substanz bei Anregung mit Licht einer bestimmten Wellenlänge, Licht einer anderen, längeren Wellenlänge zu emittieren. Durch spezifische Wahl der Anregungswellenlänge und das Einschalten geeigneter Sperrfilter für das[for full text, please go to the a.m. URL]