Lipofilling zur Korrektur von Verbrennungsnarben – Eine neue Therapieoption von der Ästhetik zur Rekonstruktion

H. Menke, S.-M. Ryu & T. Pierson
Hintergrund: Die Ausbildung der Narben nach drittgradigen Verbrennungen bzw. epifazialer Nekrektomie zeigt häufig eine adhärente und derbe Formation, v.a. durch ein fehlendes subkutanes Fettpolster. Weiterhin besteht eine Fettverteilungsstörung aufgrund fehlender Fettgewebs- anteile einerseits[for full text, please go to the a.m. URL]